Montag, 12. November 2012

Ausgeschrieben




Ich räume gerade auf. Meinen Kleiderschrank, meinen Bücherschrank, meine CDs und DVDs ... und auch meine Accounts und veröffentlichen Storys bei diversen Fanfiktion-Portalen.

Im Moment bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr möchte, dass jemand meine Geschichten liest. Natürlich werden unzählige Leser sich diese inzwischen gespeichert haben, aber diejenigen werden das sicherlich getan haben, weil ihnen mein Geschreibsel gefallen hat und weil sie die Story mögen. Das ist okay.

Aber ich mag mich nicht rechtfertigen müssen für etwas, das ich vor fast zehn Jahren geschrieben habe. Mit heutigem Wissen würde auch ich vieles anders schreiben, damals habe ich halt so empfunden und gedacht und ändern möchte ich die abgeschlossenen Storys nicht. Zumindest im Moment nicht, weil ich die Geschichten momentan nicht lese. Für mich ist das abgeschlossen und es wird wohl auch so schnell nichts mehr nachkommen.

Es war schön und hat viel Spaß gemacht, diese ganzen Gedanken aufzuschreiben, aber es war wohl einfach nur ein Kapitel in meinem Leben. Jetzt habe ich eine Seite weitergeblättert.